• Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

 © 2020 by Katharina Laslo| Atelier Laslo by Axel Laslo | Tel. 0176 / 476 109 30 | E-Mail: atelierlaslo@gmail.com 

Suche
  • Katharina & Axel

Zurück im Harz werden sich neue Herausforderungen gesucht!

Aktualisiert: 17. Juli 2019

Hallo ihr Lieben,


nach fast 3 Wochen Eingewöhnungszeit in den altbekannten Alltag ist es mal wieder Zeit für ein kleines Update.

Wir müssen gestehen, dass wir uns recht langsam wieder mit dem gewohnten Heim identifizieren und unseren Wohnwagen schmerzlich vermissen.


Uns war nun wirklich vorher keinesfalls mehr bewusst, wie groß eigentlich unser Miethaus ist und wenn ich ehrlich bin, putze ich es nun noch weniger gern wie vorher. Fluch & Segen zugleich, dass wir eine so tolle Erfahrung des Minimalismus machen durften. Alles erscheint nun so riesig, zu riesig. So viel Luxus, den man eigentlich nicht braucht, der einen gefühlt nur von den wichtigen Dingen des Lebens abgelenkt & der einen nur immer wieder an unsere Konsumgesellschaft erinnert. Früher waren Besuche beispielsweise bei Ikea für mich ein absolutes Highlight - heute stelle ich mir die Frage, warum man immer etwas Neues braucht, oder warum man sich noch mehr Dinge wie Deko oder Sideboards in die Wohnung stellen muss. Alles materielle Sachen, die dann nicht nur die neu gekauften Sideboards zu müllen und damit wiederum neue Sideboards & Kommoden nötig machen, sondern vor allem meinen Kopf immer weiter zu müllen. So wird man Gefangener des eigenen Haushalts. Dazu kommen immer noch die eigenen Ansprüche alles sauber und ordentlich halten zu wollen, falls Besuch kommt. Alles Quatsch, wenn ihr mich fragt! Ich will in meinem Heim leben und das mit den wenigen Dingen, die ich wirklich brauche und die mich glücklich machen. Vorbei sollen die Zeiten sein, in denen der ganze materielle Ballast als Klotz an meinem Bein alles Andere nur verlangsamt und mich daran hindert mich frei zu machen und auch so zu fühlen! So genug erst einmal zu meinem kleinen Ausbruch zum Thema Minimalismus - & weiter im Text..


Nun rufen nach der Auszeit auch viele Pflichten und fordern ihre Aufmerksamkeit. Aber das Leben wäre nicht spannend & aufregend, wenn man nicht alle Phasen lebt & liebt. Und wenn man sich die Dinge bewusst macht, über den Tellerrand blickt & sich auf alle Höhen & Tiefen des Lebens einlässt - dann lebt man richtig! Jeden Tag aufs neue hat man die Chance etwas zu verändern - Veränderungen können aber Angst machen & Situationen unvorhersehbar erscheinen lassen. Wir versuchen den richtigen Weg für UNS zu finden - eine Mischung aus loslassen und sich auf die Reise einlassen. Nicht alles kann man kontrollieren, beeinflussen oder ändern. So nehmen wir die Dinge nun wie sie kommen und freuen uns auf unsere nächsten Abenteuer.


In der letzten Zeit hat sich wieder viel getan und wir freuen uns riesig, dass ein neues Abenteuer zusammen mit DEIN HARZ an den Start gegangen ist. So sind wir nun nicht mehr nur für Blickfang Harz unterwegs, sondern auch für DEIN HARZ. Aus eigenem Interesse für die Harzregion ist es für uns eine Ehre nun fleißig via Facebook mitbloggen zu dürfen. Zu unserem Start als Redakteure gibt es ein klasse Video. Wir werden es zeitnah mit in den Betrag mit einbauen, bis dahin findet ihr hier den Link zum Youtube Video :-)




Eine mega Abwechslung erfüllten wir uns dann dieses Wochenende, denn der Tough Mudder 2019 stand an. Axel nahm zum zweiten Mal Teil und rockte die 15 km zusammen mit seinem Kollegen voller Freude und Adrenalin. Es ist einfach unglaublich immer wieder erleben zu können, wie wahnsinnig bewegungsfreudig er ist. Wenn man Axel so voller Dreck, Matsch & Wasser sieht, stinkend wie ein Iltis, dann hat man das Gefühl seine lodernde Leidenschaft für das was er tut, anfassen zu können. Herzlicher, ehrlicher & glücklicher kann man nicht lächeln. Momente, die einen bewegen!







63 Ansichten